Voting


Innovation Pitch auf der VKU-Verbandstagung

Am 14./15.03.2017 fand die VKU-Verbandstagung im Berliner Estrel statt. Mit hochkarätigen Speakern wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und drei weiteren BundesministerInnen war die Veranstaltung ein ganz besonderes Branchenereignis. Die VKU Innovation war mit einem eigenen Programmpunkt, dem Innovation Pitch, vertreten. Die Veranstaltung legte einen starken Fokus auf die Themen Digitalisierung und Innovation und die VKU Innovation traf mit ihrem Pitch genau den richtigen Nerv. Es war eine ideale Möglichkeit, um Brücken zwischen der kommunalen Wirtschaft und innovativen Start-ups zu bauen. Unsere fünf pitchenden Gewinner-Start-ups hatten so die Möglichkeit, ihre Entwicklungen dem auserlesenen Fachpublikum und vielen kommunalen Entscheidern persönlich zu präsentieren. Alle fünf Präsentationen fanden großen Anklang – eine jedoch setzte sich im interaktiven Voting besonders ab – das Münchner Start-up Leaf Republic GmbH, das selbstzersetzendes Geschirr herstellt. Herzlichen Glückwunsch!

Gewinner

leaf republic GmbH | Taufkirchen

leaf-republic.com

Die Welt ist abhängig vom Kunststoff - mit fatalen Folgen. Es werden jährlich 4000 Mrd. Verpackungseinheiten weltweit benutzt. Gleichzeitig werden für Pappteller mehrere Hektar Wald gefällt. Wie können wir Verpackungen dauerhaft durch nachhaltige Alternativen ersetzen?

leaf republic entwickelt, produziert und vermarktet Produktinnovationen, wie z.B. Einweggeschirr auf der Basis von Laubblättern im Verpackungs-, Zellstoff und Papierbereich.

leaf republic stellt eine innovative, umweltfreundliche und zeitgemäße Lösung für das weltweite Problem des Plastikmülls vor. Wir können das Problem des Plastikmülls natürlich nicht alleine lösen, jedoch haben wir einen Weg gefunden die Nutzung nachhaltiger Rohmaterialien dort einzusetzen, wo es Sinn macht.

leaf republic bewirbt sich beim VKU-Innovation Pitch 2017, weil kompostierbares LEAF-Einweggeschirr das Potenzial hat auf kommunaler Ebene zum Innovationstreiber für die Vermeidung von Plastikmüll in Städten zu werden.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Impressionen 14.03.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Der erste Innovation Pitch für die Kommunalwirtschaft der Zukunft.

Bewerbungsphase

Vom 15.12.2016 bis 05.02.2017 hatten Gründer, Startups und junge Unternehmen die Möglichkeit, sich mit ihren innovativen Produkten, Dienstleistungen und Prototypen rund um die Zukunftsthemen der kommunalen Energie-, Wasser-, Abfallwirtschaft und Telekommunikation für den 1. VKU Innovation Pitch 2017 zu bewerben.

Online-Voting

Vom 06. bis 17.02.2017 wurden alle Bewerber für den 1. VKU Innovation Pitch auf dieser Seite online vorgestellt. Zeitgleich fand ein Online-Voting statt, an welchem sich ausschließlich die 1.400 Mitgliedsunternehmen des VKU beteiligen konnten. Jedes Mitgliedsunternehmen hatte die Möglichkeit, bis zu 5 Votes zu vergeben.

Nominierung der Pitch-Teilnehmer

Die 5 Bewerber mit den meisten Online-Votes wurden am 20.2.2017 für ihre Teilnahme am 1. VKU Innovation Pitch nominiert. Der Pitch findet auf der VKU-Verbandstagung am 14.03.2017 im Estrel Hotel Berlin vor ca. 1.000 Entscheidern der Kommunalwirtschaft statt.
Mehr zum Tagungsprogramm.

Hintergrundinformationen

Teilnehmer Pitch 14.03.2017

vestaxx GmbH iG | Berlin

www.vestaxx.de

Hinter Vestaxx verbirgt sich ein Gründerteam aus Berlin. Vestaxx ist das smarte Fensterheizungssystem und die Komfortheizung für moderne Architektur. Das Unternehmen versteckt die Heizung dort, wo sie niemand sieht: in Fenstern. Mit bis zu 85% niedrigeren Investitionskosten gegenüber einer Wärmepumpe ist Vestaxx die neue Dimension für moderne Heizungssysteme. Statt der üblichen Heizungsrohre werden Fenster und Glasflächen zum unsichtbaren, attraktiven Flächenheizkörper. Wohlige Wärme im ganzen Raum, sofort auf Knopfdruck. Und das Beste: Vestaxx basiert auf Strom mit einem steigenden regenerativen Anteil. Durch die Nutzung von regenerativem Strom wird das Heizsystem nahezu CO2-neutral und bis zu 95% der CO2 Emissionen können im Vergleich zu einem herkömmlichen Heizsystem eingespart werden. Das Unternehmen steht noch in den Startlöchern: Das Produkt soll in diesem Jahr auf den Markt kommen.
Wir glauben mit diesem Produkt eine spannende Ergänzung zu dem VKU-Innovation liefern zu können.

Weiterlesen Weniger anzeigen

pixolus GmbH | Köln

www.pixolus.de

pixolus hat eine Zählerstandserfassung von Strom-, Gas- und Wasserzählern per Smartphone- bzw. Tablet-Kamera für iOS und Android entwickelt. Die Bilderkennung funktioniert schnell, einfach und zuverlässig und schafft Transparenz: Erstens werden Zähler per Barcode-Reader eindeutig erkannt, zweitens werden Zählerstände ohne lästiges Eintippen korrekt erfasst und drittens steht allen Beteiligten ein Belegfoto des kompletten Zählers zur Verfügung. Versorger können die Bilderkennung von pixolus sowohl in Kunden-Apps als auch in Ablesesoftware verwenden. Beispielsweise bieten Yello, rhenag und die Stadtwerke Kaiserslautern ihren Kunden die bequeme Scanfunktion bereits in ihren Apps an. EWE und Gelsenwasser setzen die Bilderkennung zur Turnusablesung in ihren Workforce Management-Lösungen ein. Mit pixometer bietet pixolus nun für Versorger und die Wohnungswirtschaft auch eine schlanke Cloud-Lösung zur Verbrauchserfassung an. Zählerlisten werden per Webportal importiert und per App abgelesen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

leaf republic GmbH | Taufkirchen

leaf-republic.com

Die Welt ist abhängig vom Kunststoff - mit fatalen Folgen. Es werden jährlich 4000 Mrd. Verpackungseinheiten weltweit benutzt. Gleichzeitig werden für Pappteller mehrere Hektar Wald gefällt. Wie können wir Verpackungen dauerhaft durch nachhaltige Alternativen ersetzen?

leaf republic entwickelt, produziert und vermarktet Produktinnovationen, wie z.B. Einweggeschirr auf der Basis von Laubblättern im Verpackungs-, Zellstoff und Papierbereich.

leaf republic stellt eine innovative, umweltfreundliche und zeitgemäße Lösung für das weltweite Problem des Plastikmülls vor. Wir können das Problem des Plastikmülls natürlich nicht alleine lösen, jedoch haben wir einen Weg gefunden die Nutzung nachhaltiger Rohmaterialien dort einzusetzen, wo es Sinn macht.

leaf republic bewirbt sich beim VKU-Innovation Pitch 2017, weil kompostierbares LEAF-Einweggeschirr das Potenzial hat auf kommunaler Ebene zum Innovationstreiber für die Vermeidung von Plastikmüll in Städten zu werden.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Enersolve GmbH | Kassel

www.enersolve.de

Die Enersolve GmbH wurde in 2014 als Start-up der Universität Kassel gegründet. Wir konzipieren, errichten, betreiben und contracten für unsere Kunden wirtschaftlich rentable, solarthermische Wärmesysteme in bisher kaum beachteten Anwendungen: Mehrfamilienhäusern, Nahwärmenetzen, kommunalen Liegenschaften und industriellen Prozessen.
Für den Speicher als Herz der Solaranlage haben wir ein einzigartiges Konzept entwickelt, patentiert und zur Marktreife gebracht: den Modulo Thermalspeicher. Der Modulo kann in beliebigen Größen und Abmessungen gefertigt und anhand des Baukastensystems in Einzelteilen in jedes Gebäude eingebracht und vor Ort einfach zusammengesetzt werden. Wir bewerben uns beim VKU Innovation Pitch, da wir für kommunale Unternehmen und Institutionen insbesondere Gasnetzbetreiber, Wohnungsbaugesellschaften und Stadtentwickler mit unseren Solarthermieanlagen und Wärmespeichern einen lukrativen Weg aufzeigen auch im Bereich der Wärme die Ziele der Energiewende umzusetzen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Binando | Stuttgart

www.binando.com

Binando ist ein intelligentes System für die Abfallwirtschaft. Mittels Sensoren werden die Füllstände der Abfallbehälter ermittelt, um diese zum bestmöglichen Zeitpunkt zu entleeren.

Die Entsorgungsunternehmen fahren aktuell Standardtouren, d.h. es werden alle Behälter zum selben Zeitpunkt angefahren. Das Binando-System ist ein integriertes Produkt: von der Hardware hin zu einer Cloud-basierten Software, die in der Verwaltung zur Steuerung der KPI's dient und als Routing-Tool direkt im Fahrzeug implementiert wird.

Mit dem Binando-System werden die kommunalen Haushalte entlastet, da für die Entsorgung weniger Zeit und Ressourcen benötigt werden. Außerdem werden die CO2-Emissionen reduziert - die Luft wird sauberer. Last but not least wird die Verwaltung durch automatisierte KPI-Analysen in das digitale Zeitalter geführt.

Mit der EnBW AG hat Binando einen starken Partner, der sich mit kommunalen Beziehungen auskennt. Mit namhaften Entsorgern wird bereits erfolgreich pilotiert.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Alle Bewerber

hmstr GmbH

www.hmstr.de

hmstr ist die Media Schaltzentrale für Unternehmen. Dabei handelt es sich um ein responsives Visualisierungtool für Media Monitoring - quasi ein „Presseclipping 2.0“.
In der täglichen Kommunikation stellt sich für Unternehmen immer wieder die selbe Frage: Wie beobachte ich, was über mich und meine Produkte geschrieben wird?
Die Antworten hierzu werden ab sofort gehmstrt.
Mit hmstr können die Nutzer mit jedem Endgerät (Smartphone, Tablet, Desktop-PC) online alle relevanten Daten über Unternehmen, Produkte, Themen und Services in Echtzeit analysieren, darstellen und verwalten. Das Besondere: hmstr wird aus verschiedenen Quellen gespeist und kann verschiedene Daten integrieren. So entstehen individuelle, auf die Bedürfnisse jedes Unternehmens anpassbare Lösungen in einer Öberfläche.
Mit dem übersichtlichen, maßgeschneiderten hmstr-Dashboard laufen Unternehmen den Informationen nicht mehr hinterher, sondern sind auf Ballhöhe.
Wir bewerben uns weil hmstr – finden was zählt ;-)

Weiterlesen Weniger anzeigen

EMPIT GmbH

www.empit.com

Die EMPIT GmbH bietet ein einzigartiges, vom TÜV Süd zertifiziertes Inspektionssystem, das die Inspektion von Gas- und Ölpipelines problemlos ermöglicht. Die Inspektionstechnik, die den Namen „Aboveground Inspection Technique“, bzw. AGIT trägt, misst das Magnetfeld der Rohrleitung von der Erdoberfläche aus und ist so in der Lage Defektstellen in der Rohrwandung und Umhüllungsfehler zu detektieren.

Mit einem dynamischen und voll motivierten Team von 4 Mitarbeitern will EMPIT einen wichtigen Teil zur Leitungssicherheit in Deutschland beitragen.
In meiner Rolle als Geschäftsführer der EMPIT GmbH, habe ich, Mark Glinka, für das Jahr 2017 eine klare Zielrichtung avisiert: So soll das derzeit noch als Nischenprodukt geführte Inspektionssystem zum etablierten Produkt für alle kommunalen Leitungsbetreiber deutschlandweit werden. Dieses könnte gelingen, da die Inspektionstechnik Eigenschaften bündelt, die keine andere Inspektionstechnik auf der Welt bietet.

Weiterlesen Weniger anzeigen

ITVT Energy Solutions UG

www.stadtwerk365.de

Meine Name ist Tobias Hirning, ITVT Energy Solutions UG - Start Up aus der ITVT Group.
Ich möchte unser Produkt Stadtwerk365 pitchen - Stadtwerk365 bietet eine vollintegrierte Softwarelösung für kommunale Stadtwerke und ersetzt die vorhandenen Insellösungen wie beispielsweise CRM, ERP, DMS, Kundenportale,...

Durch die gewachsenen Strukturen und Einzellösungen ergeben sich zahlreiche Probleme und Schwierigkeiten.

Und hier kommen wir ins Spiel - Stadtwerk365 vereint alle relevanten Prozesse aus den versch. Systemen in nur einer Lösung, basierend auf Microsoft Produkten.

Durch die Prozessoptimierung und –automatisierung arbeiten Stadtwerke viel schneller und effizienter.

Künstliche Intelligenz kann Mitarbeitern helfen und so wichtige Impulse für die Kundenbindung und - zufriedenheit geben.

Wir bewerben uns weil wir eine einzigartige und innovative Lösung für Stadtwerke haben.

Weiterlesen Weniger anzeigen

binee.com

www.binee.com

Wir sind Ingenieure und Designer mit dem Ziel, Sinnvolles zu schaffen.
Mit binee haben wir daher ein neues Geschäftsmodell entwickelt: werbefinanziertes Recycling.
Die binee-Box stellen wir an hochfrequentierten Orten auf und erleichtern so die Rückgabe alter Elektrogeräte der Sammelgruppe 5. Denn Nutzer brauchen Wissen, Rückgabemöglichkeiten und vor allem Anreize, um Sammelraten zu steigern.
Hauptfragen der Nutzer beantworten wir so:
Für die Frage "Was macht ihr denn damit?" können Nutzer auf dem Bildschirm an der binee-Box Benachrichtigungen anfordern und werden per E-Mail informiert, wenn ihr Gerät recycelt wurde.
Die Frage "Was bekomme ich dafür?" beantwortet die binee-Box mit einem Gutschein, den die Nutzer auswählen können.
Über die Gutscheine soll die binee-Box vorwiegend finanziert werden. Dieses Modell ist auch für andere Stoffströme und Kampagnen spannend.
Wir bewerben uns, um mit Kommunalen Unternehmen Kooperationen und Aufstellmöglichkeiten zu schaffen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

energielösung.bayern GmbH

www.energieloesung.bayern

Haben Sie schon einmal Ihren Elektriker um die Ecke angerufen und ihn um ein individuelles Angebot bis zum nächsten Tag gebeten?

Kein Problem mit www.energielösung.bayern

Wir sind die Online-Plattform für Energieprodukte und Energiedienstleistungen. Mit einem Netzwerk von 50 Partnern - regional und national. Sie bekommen Ihr INDIVIDUELLES ANGEBOT von unseren Energieexperten.

INNERHALB 24 STUNDEN. KOSTENLOS.

Wer? Wir sind Energiexperten mit großen Know-How im Energiemarkt auf Basis jahrzehntelanger Praxiserfahrung.

Wir unterstützen unsere Kunden auf Ihrem Weg zur Energiewende vor Ort.

Warum bewerbe ich mich? Wir sind fest davon überzeugt, dass Plattformen wie Airbnb oder Uber Zukunft haben. Wir sind DIE digitale Plattform in der Energiewirtschaft und sind stets auf der Suche nach Kooperationen und Erweiterung unseres Netzwerkes. Hierbei ist VKU Innovation die optimale Plattform!

Weiterlesen Weniger anzeigen

Digitale Heimat GbR

digitaleheimat.online

Wir sind Urheber der innovativen neuen Internet-Endungen .berlin, .bayern, hamburg, .koeln und .nrw.

Die eigene Internet-Endung fördert intuitive Bürgerdienste, modernes Standort- und Tourismusmarketing sowie die regionale Marke und Identität.

Wir sind weltweite Pioniere auf diesem Gebiet und arbeiten seit über einem Jahrzehnt mit der zuständigen Internet-Verwaltungsorganisation ICANN sowie Vertretern aus Politik, Verwaltung und Unternehmensverbänden zusammen um Städten und Regionen eine digitale Heimat zu geben.

Wir stellen eine individuelle Lösung für kommunale Internet-Endungen vor. So profitieren Kommunen von dieser Entwicklung, stärken ihre digitale Marke und positionieren sich im regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerb, auch in der Digitalisierung.

Wir bewerben uns, weil digitale Marken Kommunen helfen, sich im Wettbewerb mit Städten und Bundesländern zu behaupten und wir Kommunen und ihre Unternehmen dabei unterstützen wollen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

iCombine

icombine.de

Ich heiße Richard Schentke und bin der Geschäftsführer/Mitgründer von iCombine. Die Vision unseres Unternehmens besteht darin, Menschen und Organisationen mithilfe unserer Software effizienter zusammenzuführen. Ein Fokus unserer Arbeit liegt im Bereich Rekrutierungen. Mit der Plattform „iCombine Recruitment“ möchte ich dem VKU vorschlagen, eine Rekrutierungsplattform für all seine Mitglieder zu schaffen. Wir realisieren mithilfe unserer Technologie einen hochmodernen und nutzerfreundlichen Service, der Bewerbungen, die Vorauswahl und das Bewerbermanagement so transparent und mühelos wie möglich macht. Wie ein Personalberater führen wir Ihre Bewerber und Personalverantwortlichen durch einen Auswahlprozess, der alle individuellen Anforderungen abgleicht und die bestmöglichen Resultate präsentiert. Dafür benötigen wir weder Lebensläufe, noch klassische Stellenausschreibungen oder die Suche nach Jobtiteln/Buzzwords. Der VKU wird somit zu einem der innovativsten Verbände im diesem Bereich.

Weiterlesen Weniger anzeigen

powerfox GbR

www.powerfox.energy

Die Welt der Energieversorgung ändert sich aktuell grundlegend: Erneuerbare Energien, dezentrale Erzeugung, E-Mobility, Speicherlösungen, blockchain-basierte Abrechnungen sind nur einige Beispiele.

Dafür müssen Verbrauchs- und Einspeisewerte schnell und genau digital verfügbar sein.

Das Ziel von powerfox ist es, gemeinsam mit Messstellenbetreibern diese Daten digital verfügbar zu machen ("App Store" für Energie Services). Stadtwerke und Drittanbieter können über eine offene Plattform neue, innovative Services anbieten.

- Den kosteneffizienten Aufbau einer Infrastruktur für digitale Services im Rahmen des Smart Meter Rollouts
- Eine rechtskonforme Lösung, um digitale Daten von modernen Messeinrichtungen ohne Smart Meter Gateway zu erhalten
- Transfer Ihrer Netzbetreiber-DNA in das digitale Zeitalter: Aufbau, Betrieb und Zugang zu einer zuverlässigen Netzinfrastruktur

Weiterlesen Weniger anzeigen

enersis europe GmbH

www.enersis.de

Wer sind wir:
Wir sind ein Software- und Beratungsunternehmen mit dem Fokus auf energiewirtschaftliche Big Data und Digitalisierungsprojekte

Was möchten wir vorstellen:
Smart Heat! Unsere Lösung für die automatisierte Erstellung von Sanierungsfahrplänen.

Warum bewerben wir uns:
Wir bewerben uns, um unsere Lösung einem breiten Fachpublikum vorstellen zu können.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Greenbox Global Holding GmbH

www.greenbox.global

Städte und Kommunen sehen sich zukünftigen Herausforderungen, wie einer nachhaltige Energie- und Wasserversorgung, einer effizienten Umlaufwirtschaft und einer zukunftsorientierten Mobilität gegenüber.
GreenBox hat ein Konzept entwickelt, das Städte an die Hand nimmt und sie bei der Umsetzung eigener SmartCity-Projekte unterstützt.
Im Fokus steht die vernetzung lokale Akteure und durch Synergien aus Infrastruktur und Dienstleistungen ein kreatives Umfeld auf regionaler Ebene zu schaffen!
GreenBox betreut Geschäftsprozesse, ermöglicht Zusammenarbeit zwischen den Akteuren und unterstützt die Projektteams mit Shared Services wie Buchhaltung und Facility Management.
Kommunen werden werden befähigt in Ihrem Maße Lösungen für eine attraktive, zukunftsorientierte und nachhaltige Region eigenständig zu entwickeln.
Digitalisierung ist nicht nur für Großkonzerne oder Megacitys interessant, sondern jede Kommune kann aktuelle Trends nutzen, um Fortschritte für die Bürger zu ermöglichen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

WinJi AG

www.win-ji.com

Wieso hadern wir mit der Energiewende, wenn die Lösungen für eine saubere, sichere und verantwortungsvolle Versorgung in unseren Händen liegen?

Mein Name ist Bernhard Brodbeck, Gründer der WinJi AG (2016). Mein Team & ich leben für die effiziente und nachhaltige Energiezukunft.
Als Dienstleister sorgt WinJi für unabhängige Transparenz für Sie als Investoren, Betreiber und Energieversorger.

Mit online-Anlagenüberwachung und intelligenter Analytik sichern wir die Rendite Ihrer erneuerbaren Energie Produktion. Mit Hilfe von Wetter-, Netz- und Marktdaten optimieren wir ihre Planung. Unsere Vorhersagen unterstützen den Betrieb und Unterhalt sowie die Integration der Anlagen in die Versorgungsnetze.

So machen wir mit WinJi erneuerbare Energien für alle Parteien transparent, besser planbar und berechenbar. Bereits mit 1% Optimierung gewinnen wir so Strom für 100'000 Haushalte oder rund 100 MEUR pro Jahr.

Dies ist unser Beitrag zur globalen Energiewende.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Greenergetic GmbH

www.greenergetic.de

Die Greenergetic GmbH wurde 2012 gegründet und ist Kooperationspartner und Full-Service-Dienstleister für mittlerweile mehr als 60 Energieversorger. Im Zentrum unseres Angebots stehen Onlineportale, über die PV-Anlagen und weitere Effizienzprodukte geplant werden können.
Im PV-Portal plant der Endkunde schnell und einfach seine individuelle PV-Anlage und berechnet die Kosten und die zu erwartende Ersparnis. Dabei übernehmen wir im Namen des EVUs die komplette Projektabwicklung und bieten darüber hinaus Marketingunterstützung.
In einem konsequenten nächsten Schritt haben wir darauf aufbauend unser EDL-Portal entwickelt. Hier können Endkunden zusätzlich auch Heizsysteme planen. Ladeboxen und Smart Home runden das Angebot ab.
Die großen Zukunftsthemen der Energiebranche sind die Energiewende und die Digitalisierung. Unsere Lösungen versetzen Energieversorger in die Lage, die Chancen zu nutzen und sich ohne lange Vorlaufzeit und ohne eigenes Personal als Energiedienstleister zu etablieren.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Isofleet GmbH

www.isofleet.com

Die Isofleet GmbH entwickelt Elektronik und Software für die Entsorgung, speziell die Alttextil- und Altglassammlung. Das Technologieunternehmen aus Darmstadt ist Mitglied im VKU Förderverein und ist aus der TU Darmstadt sowie des ESA Technologietransfers hervorgegangen.

Mit Isofleet‘s Branchenlösung ISOCollect werden aus normalen Behältern intelligente Container, die in Echtzeit mit dem Entsorger kommunizieren und ihm erlauben, effizienter und transparenter zu arbeiten. Mit ISOCollect fahren kommunale Unternehmen die Behälter abhängig vom Füllstand punktgenau an und reduzieren ihre Logistikkosten um 40 Prozent. Im gleichen Maße werden CO2 Emissionen und unnötiger Verkehr reduziert.

ISOCollect wurde als hessischer Gesamtsieger beim Ideenwettbewerb ESNC (European Satellite Navigation Competition) Award 2016 prämiert. Die Lösung besteht aus batteriebetriebener Wiege- oder Ultraschallsensorik, Containerverwaltung, Tourenoptimierung und transparenten Web-Ansichten bzw. Kontrollbericht.

Weiterlesen Weniger anzeigen

logarithmo GmbH & Co.KG

www.logarithmo.de

Unser Gründerteam besteht aus Felix Friemann, Sven Christian Müller und Sebastian Ruthe, die alle in den Bereichen Energiewirtschaft und Datenanalysen promoviert haben.
Unser Dortmunder Startup logarithmo unterstützt Energieunternehmen dabei, mit möglichst geringem Aufwand möglichst viele Erkenntnisse aus vorhandenen Daten zu gewinnen. Dazu haben wir eine digitale Plattform geschaffen, auf der Akteure aus der Energiebranche zahlreiche Anwendungen zur Datenanalyse und -visualisierung, Optimierung oder Prognose aus der Cloud heraus nutzen können – also einen Appstore für energiewirtschaftliche Verfahren. Die Ergebnisse komplexer Berechnungen können auf diese Weise in wenigen Sekunden automatisiert aufbereitet und unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden.
Wir bewerben uns, weil wir bereits mit Unternehmen der kommunalen Energie- und Wasserwirtschaft zusammenarbeiten und überzeugt sind, dass wir mit unseren Lösungen einen konkreten Mehrwert auf dem Weg in die Digitalisierung bieten.

Weiterlesen Weniger anzeigen

ParkHere GmbH

park-here.eu

ParkHere bietet ein energieautarkes System an, dass die Parkplatzauslastung in Städten verbessern wird. Dafür werden dünne Sensoren auf den Parkflächen befestigt, die registrieren, wenn ein Auto den Parkplatz befährt oder verlässt. Das System leistet einen aktiven Beitrag zur Reduzierung des Verkehrs, da unnötige Umwege bei der Suche vermieden werden; Dadurch wird Energie und unnötiger CO2 Ausstoß eingespart. Kommunen können mit ParkHere ihr Parkraummanagement flächendeckend effizient gestalten. Der ParkHere Sensor ist einzigartig: es funktioniert ohne Wartung oder externe Energiequellen bis zu 25 Jahren.
ParkHere ist eine Ausgründung der Technischen Universität München, die Anfang 2015 von Felix Harteneck, Jakob Sturm und Clemens Techmer, gegründet wurde. Die drei Unternehmer forschen und entwickeln seit 2014 im Zusammenarbeit mit dem Gründungszentrum der UnternehmerTUM, ihre Idee. Mit ihrer zum Patent angemeldeten Technologie, steht heute ParkHere als eigenständige Firma da.

Weiterlesen Weniger anzeigen

dezera GmbH

www.dezera.de

Als Ausgründung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg verfolgen wir das Ziel, die Ergebnisse unserer jahrelangen, erfolgreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeit, in den Roll Out zu bringen.

dezera hat hierfür eine Plattform zum Flexibilitätsmanagement von elektrischen Lasten, Erzeuger und Speicher im kurzfristigen Energiehandel entwickelt. Die dezera-Box ermöglicht es Versorgungsunternehmen von Preisschwankungen am Day-Ahead- und Intraday-Markt zu profitieren und sowohl Energiebeschaffungskosten, als auch Ausgleichsenergierisiken optimieren.

dezera möchte die Plattform des VKU Innovation Pitch dafür nutzen, strategische Partner für Pilotprojekte in der Energiewirtschaft zu finden, die wie wir, eine große Chance in der Digitalisierung der Energieversorgung sehen. Dies können Energieversorgungsunternehmen und/oder Stadtwerke sein, aber auch Unternehmen, die selbst Betreiber von Anlagen mit flexiblem Lastanteil sind, wie z.B. in der Wasserwirtschaft.

Weiterlesen Weniger anzeigen

vilisto GmbH

www.vilisto.de

Moin, wir sind vilisto und möchten Energiesparen so einfach und komfortabel wie möglich machen.
70% des Endenergieverbrauchs von Gebäuden entfällt aufs Heizen. Insbesondere Büroräume werden oft nur zu 25-30% der Zeit genutzt, aber durchgehend geheizt.
Hierfür haben wir ovis entwickelt - ein selbstlernendes Heizkörperthermostat mit integrierter Präsenzerkennung. ovis erkennt wann und lernt wie einzelne Räume genutzt werden. Bei Anwesenheit stellt ovis automatisch die persönliche Wohlfühltemperatur der Nutzer her, bei Abwesenheit senkt ovis selbstständig energieeffizient ab, spart Heizkosten und schont die Umwelt. ovis regelt die Heizkörper von Beginn an vollautomatisch, heizt jeden Raum nur bei Bedarf, benötigt keine Zusatzgeräte und ist daher ideal geeignet um Heizkosten in Büro- und Verwaltungsgebäuden einzusparen.
Aktuell testen wir das System in Kooperation mit der RheinEnergie. Gemeinsam mit EVUs und Stadtwerken wollen wir das Potenzial der Wärmewende im Immobiliensektor nutzen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

advocado GmbH

www.advocado.de

Der Online-Marktplatz für Rechtsdienstleistungen advocado bringt die Digitalisierung des Rechtsdienstleistungsmarktes voran und gestaltet ihn so fair und transparent. Wir bieten für jedes denkbare Rechtsproblem die passende Lösung zum Festpreis – ob kostenlose Ersteinschätzungen zu ausgewählten Rechtsthemen, Soforthilfe in Form von Erstberatungen oder verschiedenste Rechtsprodukte zum Festpreis für Geschäfts- und Privatkunden. Die gesamte Abwicklung erfolgt dabei digital über unsere virtuelle Kanzlei.

Juristische Probleme können immer wieder auftreten. Deren Lösung ist meist langwierig und mit unerwarteten Kosten verbunden. Wir möchten uns als verlässlicher Partner der kommunalen Energie-, Wasser-, Abfallwirtschaft und Telekommunikation vorstellen und diese von den Vorteilen einer Zusammenarbeit überzeugen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

splone UG

splone.com

Wir entwickeln die splonebox, eine Software zur kontinuierlichen Analyse und Schwachstellenerkennung von Unternehmensinfrastrukturen mit dem Fokus auf industriellen Netzwerke und eingebettete Systeme (Internet der Dinge/Smart Homes). Hierdurch können die Netzwerkbetreiber den Zustand ihres Systems überwachen, Schwachstellen automatisiert finden und so Angriffen vorbeugen sowie deren Auswirkungen verringern.
Technisch ist die splonebox herkömmlichen Produkten überlegen, da Sie Protokolle der industriellen und eingebetteten Systeme spricht und verteilt im Netzwerk agiert. Dies erlaubt zum einen die Anwendung in weit verstreuten Netzwerken und zum anderen das Finden von evtl. verborgenen Netzwerkteilnehmern.
Kommunale Unternehmen betreiben industrielle, verteilte Netzwerke, die zunehmend in den Fokus von Angreifern rücken. Somit erfüllt die splonebox die vorhandenen Anforderungen und unterstützt bei der Bewältigung der technischen Herausforderungen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

LeafTech -Smart shading for smarter buildings

www.leaftech.eu

Mein Name ist Michael Dittel und ich bin CEO und einer der Gründer von LeafTech.

LeafTech entwickelt intelligente und energieeffiziente Verschattungssysteme.
Mit dem Window Energy Optimizer (WEO) bieten wir eine innovative Technologie, die den fensterseitigen Energietransport minimiert und dadurch die Gebäudeenergieeffizienz deutlich steigert.
Herzstück unseres Produktes ist ein energetisch aktives Jalousiesystem, das aus verschiedenen funktionellen Modulen besteht, die für jede Liegenschaft und jedes Fenster individuell ausgewählt werden können.
In unserem Portfolio befinden sich reflektierende und isolierende Module sowie Photovoltaikmodule zur Stromerzeugung.
Damit bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihren CO2-Ausstoß drastisch zu reduzieren und gleichzeitig ihre Energiekosten erheblich zu senken.

Wir hoffen im VKU-Innovationsnetzwerk gute Kontakte zu knüpfen, Feedback zu bekommen und unser Konzept zu präzisieren.
Optimaler Weise treffen wir via VKU unseren Pilotkunden!

Weiterlesen Weniger anzeigen

Netzwerkfreund GmbH

www.netzwerkfreund.de

Netzwerkfreund führt zusammen, was zusammengehört - digital und real.
Ich bin Stephan Jelinek, Geschäftsführer und Gesellschafter der in 2015 gegründeten Netzwerkfreund GmbH.
Unsere Produktlösung ist für alle kommunalen Unternehmen und sogar für die VKU-Innovationsplattform hervorragend geeignet, Themen, Menschen, Unternehmen, Produkte und vieles mehr so online z.B. als alternative Sitemap im vorhandenden Onlineauftritt Ihres Unternehmens integriert darzustellen, das Ihre Kunden begeistert sein werden. Selbst ein eigenen Kunden-Community bauen wir mit Ihnen auf!
Ich habe am 19. Januar in Berlin erlebt, wie vital Kommunale Unternehmen und ihre Mitarbeiter sind. Dabei habe ich sehr positives Feedback für unsere Startup-Lösung erhalten und sofort den Entschluss gefasst: Am 14. März 2017 PITCHEN WIR IN BERLIN.

BITTE STIMMEN SIE FÜR UNS, DAMIT WIR SIE UNTERSTÜTZEN KÖNNEN! DANKE!

Weiterlesen Weniger anzeigen

kaputt.de GmbH

www.kaputt.de

Wir sind ein junges Startup. Wir suchen Branchenkontakte, B2B Kunden und strategische Investoren.

Auf kaputt.de finden Besitzer defekter Elektrogeräte ihre Lösung. Derzeit bieten wir Ersatzteile und lokale Smartphone-Reparaturservices.

Kaputt.de ermöglicht eine kundenfreundliche Gegenüberstellung: 1) Anleitungen mit Ersatzteilen zur Selbstreparatur, 2) Buchung lokaler Reparaturservices, und 3) Reparaturalternativen wie Neukauf oder Verkauf. Diese Kombination baut Vertrauen auf und spart dem Kunden Zeit und Geld.

Weiterlesen Weniger anzeigen

entretribe Matthias Schmitz

www.meebility.com

Mein Name ist Matthias Schmitz. Ich bin Gründer von entretribe, einem Netzwerk selbstständiger Dienstleister. Wir helfen Ihnen, komplexe Aufgaben gemeinsam mit Kollegen und Mitarbeitern einfacher zu lösen.

Unser Cloud-basiertes Softwaretool meebility spart Meeting-Zeit und ermöglicht bessere Ergebnisse. Sie stellen damit online bereits im Vorfeld eines Meetings die zentralen Fragen zu Ihrem Thema und lassen diese beantworten und bewerten. Mit meebility stellen Sie sicher, dass die Zusammenarbeit an Meeting-Aufgaben unpolitisch und ohne Störfeuer extrem zielorientiert abläuft. Es entsteht eine Sammlung gemeinsam priorisierter Lösungsansätze auf deren Basis Sie im Meeting gleich die Umsetzung nach vorne bringen können.

Die kommunale Wirtschaft ist im Aufbruch. Sie möchten gemeinsam mit Kollegen und Mitarbeitern die Zukunft Ihrer Unternehmen gestalten und anspruchsvolle Themen vorantreiben. Wir möchten Sie mit meebility unterstützen, dabei Ihre Ziele deutlich schneller zu erreichen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

VARIOKAN

www.variokan.de

Wir sind ein Startup aus Gießen (Mittelhessen) und bieten mit VARIOKAN eine zukunftsorientierte Lösung für einen umweltfreundlichen Schutz der Natur und des Menschen und gewährleisten somit eine ökonomisch sowie ökologisch nachhaltige Abwasserentsorgung.

Der VKU gilt als Vordenker und Vorreiter der kommunalen Wirtschaft und bietet somit die ideale Plattform für junge Startups mit innovativen Ideen und neuen fortschrittlichen Lösungen. Wir sind uns der zusätzlichen Herausforderungen, welche mit der Entwicklung und Vermarktung eines Produktes für kommunale Kunden einhergehen, bewusst. Der VKU Innovation Pitch gibt uns die Möglichkeit VARIOKAN vor den richtigen Kunden zu präsentieren und wertvolle Anregungen und Feedback zu sammeln. Somit sehen wir in diesem Wettbewerb eine einmalige Chance unser Produkt bekannt zu machen und somit ggf. sogar deutschlandweite Unterstützung zu erhalten.

Also wir sind von VARIOKAN überzeugt und Sie?

Sagen Sie „ja“ zu VARIOKAN!

Weiterlesen Weniger anzeigen

Aaron.ai

aaron.ai

Ich bin Richard von Schaewen, Mitgründer von Aaron.ai. Gemeinsam mit führenden Forschern der Humboldt Universität haben wir eine künstliche Intelligenz entwickelt, mit der Unternehmen auf einfachste Weise ihre Anwendungen über Sprache automatisieren können.

So lassen sich in Zukunft von der Stundenerfassung für Ihre Außendienstler (s. Video) bis hin zu häufigen Service-Anfragen Ihrer Kunden Prozesse durch Sprachsteuerung stark vereinfachen und signifikant Kosten einsparen.

Wir bewerben uns, um gemeinsam mit Ihnen das Potenzial von Sprachautomatisierung zu heben. Geben Sie uns Ihre Stimme und wir geben Ihrem Unternehmen Stimme!

Weiterlesen Weniger anzeigen

SLN GmbH

www.stadtlandnetz.de

Wir entwickeln intelligente Software für öffentliche Auftraggeber. Die jährlichen Ausgaben für die Digitalisierung der deutschen Verwaltungslandschaft steigen seit Jahren. Dennoch ist der Großteil der öffentlichen Aufgaben nach wie vor nicht digital unterstützt. Nur wenige Behördendienstleistungen stehen dem Bürger online zur Verfügung und die tägliche Arbeit ist geprägt von alten und unperformanten Programmen, manueller Arbeit und unübersichtlichen Excel-Listen.
Der erste Zielmarkt von Stadt.Land.Netz ist die Schülerbeförderung, das Schulwesen und der ÖPNV. Hier gibt es große Potentiale um Aufgaben zu vernetzen, Kosten zu reduzieren und Bürgernahe E-Government-Funktionen zu entwickeln.

Wir, als junges Startup aus Dresden, möchten Vorreiter der Kommunalwirtschaft und Vertreter moderner Unternehmen kennenlernen, uns über die Verwaltung der Zukunft austauschen und neue Wege entdecken wie wir gemeinsam etwas großartig revolutionieren können.

Gerade noch rechtzeitig hochgeladen :) VG

Weiterlesen Weniger anzeigen

bettervest GmbH

www.bettervest.com

Ich bin Patrick, Mitgründer und CEO von bettervest, die erste Crowdinvesting-Plattform, auf der man in Energieeffizienzprojekte von Unternehmen, Sozialträgern, Vereinen und Kommunen investieren kann und dafür finanziell an den erzielten Einsparungen beteiligt wird. Es wurde bewiesen, dass unsere Welt mit einem Fünftel unseres derzeitigen Verbrauchs auskommen könnte. Unser Ziel ist es, mit unserer neuartigen Form der nachhaltigen Geldanlage Energieverbrauch und CO2-Emissionen in Wirtschaft und Gesellschaft zu verringern und somit dieses riesige Einsparpotenzial zu nutzen. Zu diesem Zwecke ist bettervest.com eine Art Marktplatz für an Energieeffizienz gebundene Kredite, auf dem wir in erster Linie Projektinhaber und Investoren zusammenbringen, darüber hinaus aber auch Umsetzungsbetrieben und der Herstellerindustrie eine Plattform bieten. Wir sehen den digitalen Wandel als eine Chance zugleich eine Kommunalwirtschaft zu generieren als auch die Energiewende aus Bürgerhand voran zu treiben.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Solardynamik GmbH

www.solardynamik.eu

Sehr geehrter Herr Speer, Herr Wittig u. Herr Schilling,

als visionärer Gründer u. CEO der Firma, sowie der Miterfinder der polymeren Photovoltaik-Kraftwerkstechnik, stelle ich das hohe Kostensenkungspotential dieser Technologie mit zzgl. Synergie- u. Mehrwerteffekte vor. Schon als Student der Volkswirtschaft wollte ich hohe werthaltige Innovationen, ob technischer oder gesellschaftlicher Art, wie als Mitglied der „Partei zur Gesundheitsforschung“, vorantreiben.

Wir möchten polymere Träger- u. Nachführsysteme für PV vorstellen, die mittels Druckluft aufstellbar u. nachführbar sind. Zu dem hohen Kostensenkungspotential entlang der Wortschöpfung ist ein breiterer Einsatz dieser Leichtbautechnik für den Markt essentiell, um zusätzlich Dächer mit Lastproblemen zu nutzen. Dank dieser Technologie sind Carports bzgl. Elektromobilität u. innovative Kraftwerke mit Mehrwert und Synergie möglich.

Wir suchen Stadtwerke, um für ihre Bedürfnisse ein innovatives PV-Kraftwerk umsetzen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Skysense

www.skysense.co

Skysense is a Qualcomm-backed drone technology company building an autonomous drone inspection system that works without any human intervention. Our system adds a new and always up-to-date information layes over existing infraastructures e.g. power and water grid. We are on the market since June 2015 with GoogleX, NASA JPL and CIA among our customers. We recently started a collaboration with Airbus.

Weiterlesen Weniger anzeigen

APPbyYOU GmbH

company-messenger.com

"Wir sind das WhatsApp für Unternehmen!", d.h. die VKU, aber auch die einzelen Stadtwerke für sich - können ein eigenes Messengersystem für Ihre Mitarbeiter und Kunden aufbauen.

Der Kommunikationsserver ist "inhouse" und somit behält die VKU die Datenrechte - im Gegensatz zu freie Messengersysteme wie WhatsApps und Co., die Daten sammeln und verkaufen.

Der "Company-Messenger" ist ein Produkt, das sich individuell auf die Services der VKU anpassen lässt. Es ist dann ein eigener "VKU Messenger".

Services (Widgets) können z.B. sein:
a) Kunde
Mini-Apps:
- Strom - (Verbrauch)
- Wasser - (Verbrauch)
- Gas - (Verbrauch)
- Gaszähler
- Energiebilanz
- Tarif
- Rechnungen

b) Stadtwerke
Mini-Apps:
- Kunden - (Haushalte)
- Verträge
- aktuelle Tarife
- Netzauslastung

Diese Services sind den einzelnen User-Rollen zugeordnet und beim LogIn in den "VKU Messenger" bekommt nur derjenige Zugriff auf die Services, für die er die Berechtigung hat.

Die APPbyYOU ist ein innovatives Startup für die VKU!

Weiterlesen Weniger anzeigen

conichiwa

www.conichiwa.com

Wir sind eine Agentur für Location-based Services und befinden uns im Umfeld der Internet der Dinge.

Wir verwenden Beacon Hardware um die Online- und Offlinewelten zu verknüpfen und das Kundenerlebnis persönlicher und nahtloser zu machen.

Das könnte beispielsweise bedeuten, eine Tourismus App einer Kleinstadt digital zu gestalten und interaktiv mit Sehenswürdigkeiten zu verbinden.

Als weiteren Use Case kann die Abfallwirtschaft effizienter durch Beacons getrackt und die Bezahlung gesteuert werden.

Weiterlesen Weniger anzeigen

mindpost GmbH

whispeer.de

Nutzer moderner Kommunikationswege müssen sich zurzeit um den Ausverkauf ihrer Privatsphäre und sensiblen Informationen sorgen. Mit Whispeer möchten wir ein sicheres soziales Netzwerk etablieren, dass sich durch die physikalische Löschung, Zugriffsprüfung, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und werbefreie Präsentation seiner Dienstleistung auszeichnet - und das Ganze plattformübergreifend. Das bedeutet, dass es vom Smartphone, Tablet, Laptop oder PC möglich ist, flexibel auf seine Daten zuzugreifen. Auf unseren Systemen sind die Daten vor fremden Zugriffen geschützt und selbst für uns als Serverbetreiber nicht einsehbar. Erst beim Empfänger werden sie wieder entschlüsselt. Damit werden höchste Ansprüche an Datenschutz und Privatsphäre bei gleichbleibender Benutzerfreundlichkeit gewährleistet. Die interne Kommunikation ist ebenso sicher und vor Angriffen, wie beispielsweise Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl, geschützt, wie die externe zu Kunden und anderen private Anwendern.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Cleverciti Systems GmbH

www.cleverciti.com

Rund ein Drittel des innerstädtischen Verkehrs ist nur auf Parkplatzsuche. Das unnötige Verkehrsaufkommen verursacht erhebliche, zusätzliche Umweltbelastungen durch CO2, No2 und Feinstaub. Allein in Deutschland könnten die Autofahrer über 4 Milliarden Euro pro Jahr einsparen, wenn unnötig gefahrene Suchkilometer und verlorene Arbeitszeit durch die Information über aktuelle Parkplatzdaten vermieden werden könnten (siehe u.a. FAT Studie 2015). Insbesondere die Reduktion der Stickoxide (NOx) ist für die Städte von großer Bedeutung, da die EU Strafen für die Überschreitung der Grenzwerte erhebt. Allein in Deutschland sind 30 Städte bereits davon betroffen. Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 jährlich bis zu 10 Millionen
Tonnen CO2 im Verkehrssektor einzusparen. Besseres Parkraummanagement kann sowohl den Zeitaufwand für die Parkplatzsuche in Deutschland von derzeit insgesamt 560 Millionen Stunden/Jahr als auch die für jede Parkplatzsuche verursachten 1,3 Kilogramm C

Weiterlesen Weniger anzeigen

KIWI.KI GmbH

www.kiwi.ki

Ich bin Christian Bogatu, einer der drei Gründer von KIWI. KIWI ist das schlüssellose Türzugangssystem für Mehrfamilienhäuser. Mit KIWI können die Wohnungswirtschaft und Dienstleister ihre Leistungen effizienter erbringen. Private Entsorgungsunternehmen wie Alba, Berlin Recycling und Bartscherer setzen auf KIWI. Der digitale Schlüssel verhilft zu mehr Effizienz und verringert Verwaltungsaufwand. Über das KIWI Portal können Zutrittsrechte online zentral verwaltet werden. Das Risiko, dass Schlüssel abhandenkommen, entfällt. Geht ein KIWI Transponder verloren, so kann dieser in Echtzeit gesperrt werden. Auch die Müllwerker profitieren von KIWI, denn die Anzahl der mitzuführenden Schlüssel reduziert sich enorm. Sie benötigen nur noch einen KIWI Transponder. Dieser verbleibt auch zum Öffnen der Tür in der Tasche und so die Hände frei. Wir möchten KIWI auch den kommunalen Entsorgungsunternehmen vorstellen, da auch sie von den Vorteilen profitieren können.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Bonaverde Coffee AG

bonaverde.com

Bonaverde ist ein in Berlin basiertes Technik Startup mit einer großen Vision: der Revolutionierung des globalen Kaffeemarkts. Dafür haben wir die erste Röst-Mahl-Brüh Maschine der Welt entwickelt. Sie ist der erste Kaffee-Vollautomat, der grüne Kaffeebohnen portionsweise rösten, mahlen und brühen kann. Es erlaubt erstmals jedem Kaffeetrinker zuhause oder auch im Büro zum Heimröster zu werden und den frischesten Kaffee der Welt in all seinen Geschmacksnuancen zu genießen. Wir entwickeln einen digitalen Marktplatz, der einen direkten Handel zwischen den Kaffeefarmern und dem Konsumenten ermöglichen soll und damit die lange Kette an Mittelsmännern durchbricht. Unser Ziel ist es damit den Bonaverde Kaffeefarmern zu ermöglichen, ihre Preise selber zu bestimmen und für ihre Kaffeebohnen einen Preis zu erzielen, der mindestens 30 % über den Produktionskosten liegt. Wir verändern Kaffee - zusammen!

Weiterlesen Weniger anzeigen

IDEAFOX.io (Ideen- & Innovationsmanagement Software)

www.IDEAFOX.io

Mein Name ist Aron Jost, Gründer und Geschäftsführer von www.IDEAFOX.io

IDEAFOX ist eine Innovationsplattform für Teams und Organisationen, um gemeinsam Ideen zu generieren, zu bewerten und umzusetzen.

Ideen auf Notizzettel schreiben und an die Pinnwand heften - eine gängige Methode, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Doch folgende Probleme gibt es dabei:
1) Wie bringt man viele Köpfe zur gleichen Zeit an denselben Ort?
2) Wie erfolgt die einfache Abstimmung und Diskussion der Ideen?
3) Wie können Ideen von passenden Experten bewertet und in einem strukturierten Prozess weiterentwickelt werden?

Mit IDEAFOX haben wir diese Probleme gelöst! Als junges Unternehmen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die intuitivste und zugleich leistungsfähigste Ideen- und Innovationsmanagement Software zu entwickeln. Damit wollen wir unseren Kunden Freude am gemeinsamen Kreativsein bereiten und das Erschaffen neuer Innovationen fördern.

>>> SICHER + INTUITIV + LEISTUNGSFÄHIG + GERÄTEÜBERGREIFEND <<<

Weiterlesen Weniger anzeigen

Easy Smart Grid GmbH

www.easysg.de

Um das Energiesystem auf Erneuerbare umzustellen, können wir günstige Flexibilität und Speicher bei nichtelektrischen Anwendungen (Wärme, Kälte, Wasser, Verkehr) nutzen und zudem Energiemanagement dezentraler machen.

Kommunale Unternehmen können davon besonders profitieren, wenn sie auf hierfür geeignete Konzepte setzen, nämlich intelligente Micro Grids. Dort wird lokal verfügbare Flexibilität aus der Verschiebung flexibler Lasten oder von BHKW genutzt, um Schwankungen bei der Erzeugung durch Sonne und Wind auszugleichen.

Easy Smart Grid konzentriert sich darauf, solche "Micro Grids" intelligent oder "smart" zu machen. Dazu setzen wir variable Strompreise um, wie sie auch im neuen EU Strommarktdesign vorgegeben wurden. Wir haben nachgewiesen, dass dies genauso effizient ist wie bisherige zentrale und aufwändige Steuerung, stabil funktioniert und kostengünstig in Geräte integriert werden kann.

Man muss es also nur noch tun. Wir suchen Partner mit den Ressourcen und dem Willen dazu.

Weiterlesen Weniger anzeigen

GATES GmbH

gates-services.de

GATES ist Anbieter von App, Portal und eCommerce-Lösungen für Stadtwerke. Die Grundidee von GATES ist es, Energieversorgern eine offene und agile Plattform anzubieten, damit Energiekunden mit einem digitalen Zugang unterschiedlichste Angebote nutzen können.

Diese Plattform ist der Gateway sowohl für das Bestandsgeschäft als auch für neue Geschäftsmodelle.
Für diesen Gateway liefern wir eigene White-Label-Apps und -Portale, wie unsere Bonuswelt. Oder wir integrieren Partnermodule, wie z.B. eine eCommerce-Plattform oder Photovoltaik-Vertriebsstrecke.

Warum wir uns bewerben:
Wir glauben daran, dass lokale Energieversorger die besten Voraussetzungen haben, ihren Kunden ein digitales Zuhause zu bieten. Denn Sie haben den Kundenzugang – in der Regel noch über 80%! Und Sie haben eine vertrauensvolle Marke! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Ihr Bestandsgeschäft sichern und neue digitale Geschäftsmodelle entwickeln.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Link-ProjeX

link-projex.com

Meine Name ist Hannes Stelzer und bin der gründer von Link-ProjeX. Wir ermöglichen ein duales Studium für alle Studenten, indem wir Projekte aus der Wirtschaft direkt in Lehrveranstaltungen integrieren. Firmen erhalten somit unkomplizierten Zugang innovativen Lösungen und zu Nachwuchskräften. Wir ermöglicht den Dozenten und Studenten eine schnelle Kontaktaufnahme zu interessanten Firmen. Studierende erhalten aktuelle Herausforderungen und können Ihr Wissen praxisbezogen anwenden. Während der Projekte unterstützt Link-ProjeX die Dozenten und Unternehmen beim Management, der Kommunikation und der Koordinierung der Projekte sowie der Qualitätssicherung der zu erreichenden Projektziele.

Wir sind ein Team aus ehemaligen Studenten mit dem Ziel mehr relevante Praxiserfahrung in Studiengängen zu integrieren. Diese Idee entstand während unser Gründer Hannes Stelzer sein duales Studium bei der Firma IBM absolvierte und mit der Synergien zwischen Hochschule und Beruf nicht zufrieden war.

Weiterlesen Weniger anzeigen

READDY GmbH

readdy.io

READDY GmbH ist ein junges Startup Unternehmen aus Hamburg. Wir ermöglichen mit unserer Technologie den Vertragswechsel in einer Minute. Die Umsetzung ist sowohl für Anbieter, Vertriebspartner als auch für Endkunden denkbar einfach. Mit dem Smartphone wird die Rechnung des aktuellen Anbieters gescannt. Innerhalb weniger Sekunden erkennt unsere Technologie alle vertragsrelevanten Daten und schlägt auf der Basis einen neuen, individualisierten Vertrag vor. Anschließend wird in Echtzeit das Vertragsformular vollständig ausgefüllt und nach der Bestätigung per E-Mail an den Kunden versendet. Dem Anbieter werden die Daten zum Import in sein ERP übermittelt. Wir haben eine Vision: Neukundengewinnung in einer Minute. Begonnen haben wir mit Stromverträgen. Unsere Technologie unterstützt alle Arten von Verträgen. READDY ist so versatil, dass der Anbieter nicht nur bei der Neukundengewinnung sondern auch bei der Bestandskundenaktivierung und dem Marktpartnervertrieb von der Verwendung profitiert.

Weiterlesen Weniger anzeigen

GreenMania GmbH

www.green-mania.com

Wer?

Georg Schattney, 47 Jahre alt, 20 Jahre Berufserfahrung (Deutsche Börse AG, Deutsche Bank AG, HSE/Entega AG), 16 Jahre Erfahrung im Bereich Klima/Nachhaltigkeit, 3. Unternehmensgründung

Was?

Die GreenMania GmbH wurde nach einer intensiven Marktsondierung (u.a. 200 Gespräche mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, IT etc.) Ende 2016 gegründet, um den Wert von nachhaltigem Handeln im Alltag aufzuzeigen und Endverbraucher für nachhaltiges Handeln zu belohnen.

Warum?

Die kommunale Wirtschaft, v.a. die Stadtwerke, haben einen großen öko-affinen Kundenstamm (u.a. 18 Mio. Endkunden in Ökostromtarifen) und sind damit die idealen Reichweitenpartner für die GreenMania-Plattform. Gleichzeitig bietet GreenMania Stadtwerken ein innovatives und kosteneffizientes Kundengewinnungs- und Kundenbindungsinstrument, um im liberalisierten Energiemarkt zu bestehen.

Hinweis: Die GreenMania-Webseite ist erst voraussichtlich spätestens am 13. Februar online. Wir bitten um Verständnis.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Green City Solutions

www.greencitysolutions.de

Unsere Lösung für das globale Problem der Luftverschmutzung basiert auf einer Kombination von IoT-Technologie mit der natürlichen Fähigkeit spezieller Moos-Kulturen, Feinstaub, Stickoxide und dadurch große Mengen an CO2-Äquivalenten aus der Luft zu filtern. Ein CityTree verfügt über die Umweltleistung von 275 herkömmlich gepflanzten urbanen Bäumen, benötigt hierfür allerdings 99% weniger Platz.
Aufgrund von IoT-Technologie, Verwendung von Solarenergie und integriertem Wassertank werden nur wenige Stunden Wartungszeit/Jahr benötigt. Die eigens entwickelte Technologie erfasst Daten zu den klimatischen Bedingungen und auf der Grünfläche können analoge Informationen in Form von z.B. Schriftzügendargestellt und durch die Implementierung eines QR-Codes, von iBeacon, NFC oder Screens auch digitale Daten übertragen werden.
Wir konnten bisher an mehreren interessanten VKU-Veranstaltungen teilnehmen, unser Wissen&Netzwerk erweitern und hoffen nun, auch am Innovation pitch teilnehmen zu dürfen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Infinite Fuels GmbH

www.infinitefuels.de

Mein Name ist Andreas Noky und ich bin Gründungsmitglied der Infinite Fuels GmbH, die ganzheitliche Prozesse zur regenerativen Produktion von hochwertiger, CO2-neutraler und schwefelfreier Kraftstoffe mit sehr niedrigen Emissionswerten (SOx,NOx) entwickelt. Als Rohstoffe verwerten wir organische Rest- und Abfallstoffe, Bio- und Klärgas, Gärreste und Klärschlämme. 2017 startet das erste Upgrade einer 300kW Biogasanlage. Nebenprodukte der Verwertung sind Düngerkonzentrat sowie aufbereitetes Wasser, dass zu Beregnung eingesetzt werden kann. Die Verwendung der Infinite Fuels Produkte reduziert die Abgasbelastungen in der Luft und die Nitratbelastungen der Böden. Bspw. kommunale Fahrzeugflotten benötigen keine Anpassung der Motoren. Biogasanlagenbetreiber erhalten unabhängig vom EEG neue Absatzmärkte und somit eine Zukunftsperspektive. Wir freuen uns, gerade der Kommunalwirtschaft dezentrale Lösungen auf aktuelle Probleme anbieten zu können. Vielen Dank.

Weiterlesen Weniger anzeigen

StromDAO Ltd.

stromdao.de

StromDAO ist ein über die Ethereum blockchain organisiertes, dezentrales Unternehmen. Ziel der StromDAO ist es, neuartige Organisationsformen und Produkte zu entwickeln und zu erproben, die dem dezentralen Charakter der neuen Energiewelt besser gerecht werden.

Die derzeitigen Produkte der StromDAO umfassen:

(1) Das Stromkonto, ermöglicht die fortlaufende Abrechnung von Energielieferungen in Echtzeit. Kunden mit einem Stromkonto erhalten keine Rechnungen mehr. Sondern lediglich ihren Kontostand. Nachzahlungen gehören der Vergangenheit an.

(2) GrünstromJetons: Schlüsseln den Anteil von lokal erzeugtem Grünstrom aus Erneuerbaren Energien vom Gesamtstromverbrauch des Endkunden auf und bilden die Grundlage für neuartige differenzierende Tariff- und Rabattmodelle.

(3) Hybridstrom: Kunden sichern Anteile an der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Die damit erziehlten Einnahmen werden dem Kunden auf seinem Stromkonto gut geschrieben. Das ist virtueller Eigenverbrauch aus EE-Anlagen

Weiterlesen Weniger anzeigen

Berthold Becker Büro für Ingenieur- und Tiefbau GmbH

www.localexpert24.de

Ich bin beratender Ingenieur und Geschäftsführer der Berthold Becker GmbH.

Vorstellen möchte ich eine einzigartige Tiefbauexpertengemeinschaft, die unterschiedliche Akteure – von Versorgungsträgern über kommunale Betriebe bis hin zu Tiefbaufirmen – vernetzt und zeigt, was Digitalisierung in der Bauwirtschaft bedeuten kann.

Mithilfe von Baustellenbildern und -videos, über die Qualifizierung der lokalen Experten in unserem Kurssystem und die Möglichkeit, Fachinformationen untereinander auszutauschen, entsteht ein enormer Mehrwert für alle Beteiligten und deren Kunden.

In zahlreichen Projekten konnten wir oft hohe Aufwandsersparnisse durch ein frühzeitig eingesetztes Foto erzielen. Aus dieser Erfahrung habe ich eine Möglichkeit entwickelt, um Infrastrukturwissen zu sichern und weiterzugeben.

Ich möchte, dass dieses wertvolle fachspezifische Wissen über Jahre hinweg zu einem echten Datenschatz wächst und sich Tiefbauakteure miteinander vernetzen, die bisher nicht vernetzt waren.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Rhebo GmbH

www.rhebo.com

Kritische Infrastrukturen wie Elektrizitäts- und Wasserwerke, Telekommunikation, Raffinerien, Flughäfen und Banken stehen im Fokus der IT-Sicherheit. Nicht zuletzt Cyber-Attacken wie Stuxnet und Duqu haben die besondere Stellung dieser Netzwerke unterstrichen. Kritische Infrastrukturen benötigen deshalb eine lückenlose Netzwerküberwachung mittels intelligenter Sicherheitslösungen. Systemzusammenbrüche, Blackouts und Datendiebstahl sind keine Option.
Rhebo Industrial Protector lernt dynamisch alle erlaubten Operationen im Netzwerk und erkennt auf Basis von Deep Packet Inspection nicht autorisierte Vorgänge. Dazu wird die Steuerkommunikation einschließlich der Schaltanlagentechnik, Fernwirktechnik und Netzleittechnik vollständig und rückwirkungsfrei überwacht. Die selbstlernende Anomalieerkennung in Kombination mit umfangreichen Diagnosewerkzeugen ermöglichen ein frühzeitiges Erkennen und Beheben nicht zulässiger Eingriffe, versteckter Cyber-Attacken und Netzwerkproblemen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

CommneX GmbH

www.commnex.de

Wir sind Friedrich v. Jagow – Rechtsanwalt mit Erfahrung im Corporate & Banking Law – und Carl v. Halem – Volkswirt mit Erfahrung als Projektmanager und Unternehmensberater. Wir sind die Gründer von CommneX.

Mit CommneX stellen wir die zentrale Finanzvermittlungsplattform für Kommunalkredite und Public-Finance-Projekte vor. CommneX eröffnet Kommunen und ihren Unternehmen einen kostenfreien und effizienten, überregionalen Zugang zu einer Vielzahl an Finanzinstituten und Kreditgebern.

CommneX bewirbt sich beim VKU-Innovation Pitch, weil CommneX die Finanzierungssuche für kommunale Unternehmen durch Digitalisierung und Standardisierung erleichtert und durch einen breiten Marktzugang zu potentiellen Kreditgebern Zinskosten einspart. CommneX schafft Transparenz und Vergleichbarkeit. Die Nutzung von CommneX ist für die kommunale Seite kostenfrei.

CommneX eröffnet Kommunen und ihren Unternehmen die wirtschaftlichen Vorteile einer europaweiten Ausschreibung – ohne bürokratische Nachteile!

Weiterlesen Weniger anzeigen

smartB Energy Management GmbH

www.smartb.de

Ich bin Urte Zahn von smartB - ein junges Berliner Unternehmen, das angetreten ist die Neue Generation des Energiemanagements in Gewerbeimmobilien zu entwickeln. Warum? Weil Gebäude 40% des Energieverbrauchs verursachen und der Energieberater heute noch immer mit Zettel, Stift und Schätzwerten - also pi mal Daumen - versucht den Energieverbrauch des Gebäudes und Einsparpotenziale zu ermitteln. Die Lösung: Ein intelligenter Zähler, der ohne Unterbrechung der Stromzufuhr installiert wird, sammelt außergewöhnlich detailliert Stromdaten mit 4.000 Hz, d.h. 4000 Werte/sec. Diese Daten werden an unsere hochskalierbare Plattform übertragen. Dort erkennen wir mit Hilfe von Algorithmen in den hochfrequenten Daten Muster wie z B Ein- und Ausschaltsignale von Geräten. Die Ergebnisse zeigen wir in Echtzeit transparent und intuitiv in einem Dashboard. Das spart Geld, Zeit und gibt Sicherheit - auch für den Energieberater. Wir suchen nach gleichgesinnten Partnern und sagen: smartB statt pi mal Daumen

Weiterlesen Weniger anzeigen

HAUSHELD Energieberatung GmbH

www.hausheld.info

Die HAUSHELD Energieberatung GmbH aus Mönchengladbach hat seit 2012 ein neuartiges System für BSI konformes Smart Metering entwickelt. Das System ist seit 12/2016 für den Betrieb in Deutschland zertifiziert.

Das HAUSHELD Smart Metering für ganze Städte ermöglicht Stadtwerken einen wirtschaftlichen Rollout für ALLE Kunden. Es bietet neue Geschäftsfelder für Stadtwerke und sichert bestehende Kunden.

Der Hintergrund: Durch das neue Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende entsteht neuer Wettbewerb um den Stromkunden. HAUSHELD bietet Lösungen für Stadtwerke, die gesetzlichen Pflichten zu erfüllen und gleichzeitig die Digitalisierung als Chance für das Stadtwerk zu nutzen.

Bouke Stoffelsma ist einer der Gründer und der technische Geschäftsführer von HAUSHELD. In seiner Vita stehen Patentierte Zahlsysteme und Innovationspreise von Land, Bund und EU Kommision.

HAUSHELD möchte Kommunale Unternehmen unterstützen und bewirbt sich um die Möglichkeit, die Lösung im Pitch vorzustellen.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Cash Payment Solutions GmbH

www.barzahlen.de

Barzahlen digitalisiert Bargeldzahlungen für Unternehmen. Mit über 10.000 Filialen hat Barzahlen Deutschlands größte private Zahlungsinfrastruktur aufgebaut. Zum Partnernetzwerk gehören z.B: REWE, PENNY, dm Drogeriemarkt und real. In diesen Filialen ermöglicht Barzahlen Endkunden, Rechnungen verschiedenster Art, wie z.B. Stromrechnungen, Versicherungsbeiträge, sowie Online-Einkäufe bar an der Supermarktkasse zu bezahlen. Unternehmenskunden können das eingezahlte Bargeld digital und vollautomatisiert verarbeiten und müssen keine eigene Infrastruktur mehr vorhalten. Das Prinzip ist einfach: Der Kunde erhält einen Zahlschein mit einem Barcode per E-Mail, SMS oder Post. Dieser wird an der Kasse einer Einzelhandelspartnerfiliale gescannt und vom Kunden vor Ort bezahlt. Nach Abschluss des Zahlvorgangs wird das Zahlsignal in Echtzeit an den Auftraggeber weitergeleitet. Barzahlen wird von zahlreichen Unternehmen wie z.B. E.ON, NEW, EWV und Stadtwerken Düsseldorf, Wolfsburg und Leipzig genutzt.

Weiterlesen Weniger anzeigen

AUTHADA GmbH

authada.de

Mein Name ist Timo Hoffmann, Business Development Manager, und verantwortlich für den Sektor kommunale Unternehmen.
Wir, AUTHADA, identifizieren und authentifizieren Endnutzer mobil mit dem mobilen Endgerät und dem neuen Personalausweis plus PIN innerhalb von 5 Sekunden. Unsere Lösung ist Personalausweisgesetz- (§18) und GWG-konform (§6 2(2)), d.h. wir bieten eine rechtssichere Lösung, die auf den Spezifikationen des BSIs beruht. In 2017 werden wir eine qualifizierte elektronische Signatur nach eIDAS-Verordnung, die die handschriftliche Signatur ersetzt, anbieten.
Unsere Lösung ermöglicht es Ihnen Ihre Prozesse digital und sicher abzubilden. Sowohl B2B- als auch B2C-Kunden, aber auch unternehmensintern Mitarbeiter, können aus der Ferne identifiziert und authentifiziert werden. Somit können Sie Ihre Services, z.B. Login, Vertragsunterzeichnung und Zahlungsfreigabe digital zur Verfügung stellen, um die Nutzerfreundlichkeit und die Geschwindigkeit des Kundenkontakts zu verbessern.

Weiterlesen Weniger anzeigen

OEEX GmbH

www.oeex.de

Hey, wir sind OEEX. Das steht für Open Energy Exchange. Das beschreibt schon ziemlich genau unsere Vision, denn wir wollen einen peer-to-peer Energiemarktplatz schaffen. Das ist noch ein langer Weg, aus diesem Grund arbeiten wir zunächst mit denen zusammen, die einen Pain im derzeitigen Markt haben. OEEX agiert als Plattform für Energieversorgern, die mit uns innovative Energieprodukte und Features entwickeln, testen und ausrollen können. Ziel ist es, ein neues Bewusstsein für Strom, den eigenen Energieverbrauch und die Energieversorgung durch Produzenten in der Nachbarschaft zu schaffen. Bis jetzt besteht die Plattform aus 3 Säulen: 1. der OEEX App, um Stromkunden Transparenz über Versorgung und Verbrauch zu geben; 2. IOT Proof of Concept, derzeit repräsentiert durch den OEEX Smartplug, der den Stromverbraucht misst und ihn mit der App mobil steuern kann; 3. Das Insights als Herz unserer Plattform, mit dem Energieversorger genaue Analysen zum Verbrauch und Erzeugung anstellen kann.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Kontakt

VKU Consult GmbH
im Thunderbolt Collective

Paul-Lincke-Ufer 20-22
10999 Berlin
Eingang Ohlauer Str. 43

jarno-wittig2x

Jarno Wittig

tanja-xing-bild

Tanja Hertel

Auswahl absenden